ALPHÖRNER

Aus einer Laune heraus kamen einige Musiker unseres Vereins im Jahre 2002 bei einem Schützenfestauftritt zu der Idee, einmal auf einem Alphorn zu blasen. Da der Dirigent, Markus Hupertz, jahrelang als Musiker beim Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen seinen Dienst verrichtete, waren ihm bedingt durch die räumliche Nähe zur Alpenbergwelt, der Ursprungsregion des Alphorns, die voluminösen wie ebenso sanften und beeindruckenden Töne dieser Instrumente vertraut. Durch weitere Unterhaltungen und tolle Geschichten festigte sich der Gedanke die Bierlaunenidee zu realisieren.

Im Herbst des gleichen Jahres fand erstmalig eine Bestandsaufnahme über den Stand der Entwicklungen statt.

 

 

Fünf Bläser hatten sich bereit erklärt, im Falle eines Kaufes die Alphörner zu spielen:

 

- Markus Aßmann

- Thorsten Aßmann

- Tobias Heite

- Markus Hupertz

- Michael Reuber

 

Der nächste Schritt konnte in Angriff genommen werden. Es galt, die Finanzierung der Hörner sicherzustellen. Die Vereinskasse ließ einen Kauf dieser Instrumente nicht zu. Man sprach Freunde und Gönner des Musikvereins an und konnte zur Freude aller Beteiligten Unterstützung für das Vorhaben gewinnen. Zum Jahreswechsel war die Sache dann perfekt. Nun kam es darauf an sich über Hersteller und Qualität der Instrumente zu informieren. Man einigte sich darauf dass nur ein Original Schweizer Alphorn für den Kauf in Frage kam, weil besonders bei diesen hochwertigen Instrumenten die Klangfarbe sehr schön und rein ist.

Nach mehreren Kontaktaufnahmen mit Herstellern und Lieferanten und daraus resultierenden Angeboten ging es dann am 21. März 2003 auf die Reise. Ziel war ein Alphorn-Center in der Nähe von Freiburg im Schwarzwald. Aus insgesamt zehn eigens für uns gefertigten Alphörnern wurden die fünf ausgesucht, die klanglich am besten zusammen passten. Die Rückreise der "Alphorntour" war erst am folgenden Tage, weil die Musiker noch eine Menge an Spaß und Freude über das gelungene Projekt zu verarbeiten hatten. Für Fragen zur den Alphornbläsern oder Anfragen für Ihre Veranstaltung steht Ihnen Markus Aßmann unter alphoerner@musikverein-neuenkleusheim.de zur Verfügung.